Datenschutzerklärung

 

  1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei Nutzung des Dienstleistungsangebots von Dr. Rauhaus Rechtsanwälte anfallen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Sozietät Dr. Rauhaus Rechtsanwälte, Grafenberger Allee 277-278, 40237 Düsseldorf, vertreten durch RA Dr. Alexander Rauhaus, ebenda, E-Mail: rauhaus@dr-rauhaus-rae.de.

(3) Einen Datenschutzbeauftragten benötigt die Sozietät nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht. Für Fragen des Datenschutzes ist Ihr Ansprechpartner RA Dr. Rauhaus, den Sie unter den o.a. Kontaktdaten sowie telefonisch unter 0049/211/1793600 oder per Telefax unter 0049/211/17936025 erreichen.

(4) Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zweck der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen aus den Aufträgen unserer Mandaten und in Zusammenhang mit anderen Vertragsbeziehungen (z.B. Behörden, Lieferanten, Banken, Dienstleistern) sowie zur Information über unsere Dienstleistungen und damit im Zusammenhang stehenden rechtlichen Themen (Art. 6 Abs. 1b DS-GVO). Im Rahmen einer Interessenabwägung können Ihre Daten zu eigenen Zwecken genutzt werden (Art. 6 Abs. 1f DS-GVO). Für eine derartige Nutzung weisen wir ausdrücklich auf das bestehende Widerspruchsrecht hin.

 

  1. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

–     Recht auf Auskunft

–     Recht auf Berichtigung oder Löschung

–     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

–     Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, insbesondere auch bei einer Verarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung

–     Recht auf Datenübertragbarkeit

–     Recht auf Widerruf einer Einwilligung zur Verarbeitung

Die Voraussetzungen für die Geltendmachung der einzelnen Rechte finden sich in der DS-GVO insbesondere in den Regelungen der Art. 15-22 DS-GVO.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

  1. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Wenn Sie mit der unten beschriebenen Datenerhebung und -verarbeitung bei Zugriffen aus dem Internet nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Website, laden Sie keine weiteren Teile unserer Webseite auf Ihren Computer und treten Sie nicht per E-mail mit uns in Kontakt. Denn die Datenerhebung und Datenspeicherung erfolgt automatisch.

(2) Wir verarbeiten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auch personenbezogene Daten, die beim einfachen Besuch auf unseren Webseiten zur Verbesserung unseres Internetangebots erhoben werden. Personenbezogene Daten werden von uns weder unbefugt veröffentlicht noch sonst unberechtigt an Dritte weitergegeben. Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GTM)
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Internet-Site, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seiten)
  • Name Ihres Internet-Zugangsproviders
  • Zugriffsstatus/http Statuscode
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur von Dr. Rauhaus Rechtsanwälte ausgewertet. Personenbezogene, nicht anonymisierte Nutzerprofile werden nicht erstellt.

 

  1. Externe Inhalte

Unter der Rubrik „Kontakt“ findet sich auf der Webseite ein Routenplaner mit der Google Maps API. Hier kann der Besucher der Seite seine Startadresse eingeben. Diese Daten werden dann über die API von Google verarbeitet. Über die von Google dabei erhobenen und verarbeiteten Daten haben wir keine Kontrolle. Es gelten die Datenschutzrichtlinien von Google (http://www.google.de/goodtoknow/data-on-google/).

 

  1. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Jegliche Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur zu den in Ziffer 1 genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften oder im öffentlichen Interesse, insbesondere wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1c und d DS-GVO). Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt.

 

  1. E-Mail

Personenbezogene Daten, die Sie per Email übermitteln, werden von Dr. Rauhaus Rechtsanwälte dazu gespeichert und genutzt, die E-Mail entsprechend dem mit ihr verfolgten Zweck zu bearbeiten. Dr. Rauhaus Rechtsanwälte wünscht nicht, unaufgefordert Werbung und andere vergleichbare Angebote zu erhalten.

 

Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Aufgrund der bestehenden anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht bitten wir um Verständnis, wenn wir zur modernen Kommunikation von Ihnen eine Erklärung über die Entbindung von der Verschwiegenheitspflicht und Haftungsausschluss bei der Verwendung moderner Kommunikationswege benötigen. Diese Erklärung können Sie bei uns über die o.a. Kontaktdaten anfordern. Sie wird Ihnen nach Angabe Ihrer Telefaxnummer gefaxt oder zu Ihrer Anschrift postalisch übersandt.

 

Wir empfehlen daher, vertrauliche Informationen über den Postweg zuzusenden. Bitte berücksichtigen Sie, dass mit E-mail übermittelte personenbezogene Daten zur Weiterbearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verarbeitet werden (siehe oben Nr. 3).

 

  1. Sicherheit

Dr. Rauhaus Rechtsanwälte setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

  1. Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Webseite enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter, insbesondere zur Rechtsanwaltskammer Düsseldorf. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Webseiten von Dr. Rauhaus Rechtsanwälte gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

  1. Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung datiert von Mai 2018 und ist gültig, so lange keine aktualisierte Fassung sie ersetzt. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Dr. Rauhaus Rechtsanwälte behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.